40 Jahre Jugendkapelle Friedberg

Städtische Jugendkapelle Friedberg feiert 40-jähriges Jubiläum

12.02.2009

40 Jahre Jugendkapelle Friedberg

Mit einer festlichen Messe in der Stadtpfarrkirche und einem anschließenden Empfang im Wittelsbacher Schloss wurde an die Gründung der Städtischen Jugendkapelle Friedberg am 06. Februar 1969 erinnert. Beim Empfang sprach Bürgermeister Dr. Peter Bergmair von der ungeheuren Bedeutung der
Jugendkapelle für die Stadt Friedberg. Sie ist seit Jahrzehnten eines der Aushängeschilder Friedbergs und leistet wertvolle Jugendarbeit. Dafür bedankte er sich bei den beiden Leitern und den vielen Elternbeiräten für ihr ehrenamtliches Engagement. Franz Xaver Haltmeir baute die Jugendkapelle
auf und führte sie in die konzertante Höchststufe. 1990 übernahm Andreas Thon die Stelle als hauptamtlicher Leiter und Dirigent. Unter seiner Leitung bekam die Jugendkapelle im Jahr 2007 eine Ehrung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes für häufige und besonders erfolgreiche Teilnahme an Wertungsspielen, davon das A-Orchester für sieben Jahre in Folge in der Höchststufe mit dem Ergebnis mit Auszeichnung. Die Elternbeiratsvorsitzende Regine Nägele erzählte wort- und bildgewaltig einige Anekdoten aus der von ihr verfassten Chronik. Diese wird beim Jubiläumskonzert am 28.März in der Stadthalle präsentiert. In diesem Jahr wird die Jugendkapelle die Stadt Friedberg u.a bei einer Konzertreise nach Rom repräsentieren. Der gut organisierte Empfang bereitete allen Gästen großes Vergnügen. Man wird sich dieses Jahr bei den Veranstaltungen der Jugendkapelle noch des öfteren sehen.

(Das Bild zeigt von links nach rechts: Stellvertretender Landrat
Matthias Stegmeir, 1. Bürgermeister Dr. Peter Bergmair, Ehrenpräsident des ASM Karl Kling, Altbürgermeister Albert Kling, Landtagsabgeordneter Rainhard Pachner, ehemaliger Leiter der Jugendkapelle Franz Xaver Haltmeir, Elternbeiratsvorsitzende Regine Nägele, Leiter Andreas Thon und ein Klarinettentrio der Jugendkapelle)

Andreas Thon, © MyHeimat Friedberg

Zurück