Viva la Musica als Generalprobe

16.03.2007

Das Frühjahrskonzert der Jugendkapelle Friedberg ist alljährlich auch eine Generalprobe für bevorstehende Musikwettbewerbe. Da scheut das städtische Ensemble weder die Konkurrenz beim internationalen Blasorchesterwettbewerb in Riva am Gardasee (11. bis 15. April) noch beim Musix-Wettbewerb für Jugendorchester beim Deutschen Musikfest in Würzburg (18. bis 20. Mai). Ob die Friedberger dafür gut gewappnet sind, kann man am Samstag, 24. März, um 19 Uhr in der Friedberger Stadthalle hören.

Darauf hat sich die Jugendkapelle unter Leitung von Andreas Thon diesmal unter anderem an einem Probenwochenende vorbereitet. Geprobt wurde im Musikpavillon, und nicht wie häufig zuvor in einem Schullandheim. Es galt zu sparen für die Aufenthalte am Gardasee und beim Musikfest. Viva la Musica lautet diesmal das Motto des Frühjahrskonzerts. Es soll den Spaß vermitteln, den die Kapellenmitglieder an der Musik haben. Die musikalische Reise führt unter anderem nach Ungarn, in den Wilden Westen, nach Südspanien, aber auch nach Hollywood. Neben der Friedberger Filmmusik-Komposition des Kapellenmitglieds Ludwig Nägele sind auch Melodien von Der Zauberer von Oz zu hören.

Karten im Vorverkauf für das Frühjahrskonzert der städtischen Jugendkapelle Friedberg am Samstag, 24. März, ab 19 Uhr in der Stadthalle sind erhältlich im Bürgerbüro im Rathaus.

© Friedberger Allgemeine

Zurück