Das Frühjahr kommt bald mit frischem Klang

Jugendkapelle bereitet Konzert am 5. März vor

21.02.2005

"Die letzten sechs Takte noch einmal!" Zum wiederholten Male gibt Andreas Thon den jungen Musikern das Kommando. Der Leiter der Stadtjugendkapelle lässt seinem Orchester weder falsche Töne noch ungenaue Takte durchgehen. "Wir müssen unseren Ruf verteidigen", schmunzelt er. Noch fallen draußen weiße Flocken, trotzdem laufen die Proben für das jährliche Frühjahrskonzert der Stadtjugendkapelle am 5. März bereits auf Hochtouren.

Breit gefächert ist das musikalische Spektrum auch in diesem Jahr wieder. So überrascht das Nachwuchsorchester mit "Celtic Dance", dem Selbstwahlstück für den Jugendblasorchesterwettbewerb des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes. Das Pflichtstück, das auch während des Konzertes zu hören sein wird, reißt mit zu einer frisch-fröhlichen "Fiesta". Im Hauptorchester der Stadtjugendkapelle spielen mittlerweile 70 Mitglieder im Alter von 14 bis 24 Jahren. "Eine Vision von der Götterinsel" nennt sich das Pflichtstück bei den Wertungsspielen der konzertanten Höchststufe.

Dass "sein großes Orchester" in der schwersten Klasse bei den Wertungsspielen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes im letzten Jahr den ersten Platz nach Hause brachte, machte Thon sehr zufrieden. "Wir spielen mit besonderer Freude Filmmusik", sagte Thon. Diesmal stellen die Jugendlichen ihr Können mit Highlights aus dem Film "The Rock" unter Beweis. Zum Mitswingen verwandelt die Musikertruppe den bekannten Glenn-Miller-Sound in melodische Akkorde.

Neben dem klassischen Big-Band-Repertoire unterhalten Martin und Ludwig Nägele sowie Christopher Basch mit einem Solo für drei Alphörner. Dieses Stück komponierte der Memminger Kurt Gäble erst im letzten Jahr. Als weitere Solistin tritt Birgit Trinkl auf. Die 16-Jährige wird ihr Solo auf dem Flügelhorn spielen.

Trotz der vielen begeisterten Musiker ist Leiter Thon immer auf der Suche nach Nachwuchs. "Wir suchen Interessenten für das Xylophon und Glockenspiel", will Thon die Schlagwerkabteilung der Jugendkapelle auch in Zukunft vollständig besetzen können. "Auch die Instrumente Oboe und Fagott könnten Verstärkung gebrauchen", sagte er. Leihinstrumente stehen für alle Instrumentengruppen zur Verfügung. Bei Fragen steht Andreas Thon unter Telefon 0821/603960 oder die Friedberger Schule für Musik zur Verfügung.

Das Frühjahrskonzert findet statt am Samstag, 5. März, um 19 Uhr in der Stadthalle Friedberg.

© Friedberger Allgemeine

Zurück