Echo von der Empore herab

Quintett der Jugendkapelle und "Men in Blech" in St. Stephan

20.12.2005

"Das Echo" für zehn Bläser schmeichelte sich schnell in die Ohren und Herzen der Zuhörer in der Kirche St. Stephan. Aus dem Altarraum gab das Blechbläserquintett der Stadtjugendkapelle den Ton an. Auf der Empore antworteten die geübten Bläser der "Men in Blech".

Unter der Leitung von Andreas Thon stimmte das Blechbläserquintett der Stadtjugendkapelle auf Weihnachten ein. "Schafe können sicher weiden", eine Komposition von Johann Sebastian Bach machten die "Men in Blech" zu einer festlichen Angelegenheit, ebenso wie ein Potpourri von internationalen Weihnachtsliedern. Fünf Mitglieder zählt die Truppe heute. Andreas Bolleininger spielt Trompete und Flügelhorn. Johannes Steinhart brilliert an der Trompete. Hinter der Posaune von Florian Pötzsche suchte so manches fotoscheue Mitglied der Truppe Zuflucht. Christian Paul bewies sein Können an der Tuba. Martin Nägele zeichnete für den Umgang mit dem Horn verantwortlich.

Spenden für Kinderheim

Um eine Spende baten die Musiker, natürlich nicht für sich. Die eingenommenen Gelder waren für das Kinderheim Friedberg gedacht.

© Friedberger Allgemeine

Zurück