Eine Begegnung der besonderen Art

Diese hatte die Städtische Jugendkapelle Friedberg bei ihrer Konzertreise in den Bayerischen Wald. Aber dazu später mehr.

10.07.2018

Eine Begegnung der besonderen Art

Matthias Feiger, ehemaliger Bürgermeister von Dasing und stellvertretender Vorsitzender des Wittelsbacher Land e.V. begleitete das Nachwuchsorchester der städtischen Jugendkapelle Friedberg in seine ehemalige Wahlheimat Sankt Englmar. Er organisierte im Vorfeld mit der Elternbeiratsvorsitzenden der Jugendkapelle Frau Maria Zangl und dem Leiter der Kapelle Andreas Thon ein umfangreiches Programm für ein gelungenes Wochenende im Bayerischen Wald. Herrlich gelegen ist die Unterkunft BayerWaldAktivZentrum Lunaris in Glashütt. Hier waren die jungen Musikanten aus Friedberg bestens untergebracht und verpflegt. Am Samstag wurde der Waldwipfelweg in Sankt Englmar erkundet. Insbesondere der interessante Waldlehrpfad mit vielen Mitmachstationen und der Pfad der Sinne kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Zur gut besuchten Mittagszeit unterhielt das Nachwuchsorchester der Jugendkapelle Friedberg mit einem bunten Programm die zahlreichen Zuhörer. Anschließend konnten sich die Jugendlichen im Rodelparadies so richtig austoben. Nach einer ausgiebigen Wanderung zurück zur Unterkunft ließ man gemeinschaftlich den Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen.
Am nächsten Tag spielten die Friedberger im Kurpark zu einem kleinen Konzert auf. Die Kurgäste genossen die schöne Musik. Dabei machte Herr Thon in seiner Moderation für die Stadt Friedberg kräftig Werbung. Zudem stellte Herr Feiger das Wittelsbacher Land vor. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Begeistert erklatschten sich die Zuhörer einige Zugaben.
Anschließend stärkten sich die Musiker vor der Heimreise bei einem Picknick und kühlten sich im Badeteich des Kurparkes ab. Das Fazit dieser Reise kann somit nur lauten: „Gerne wieder einmal, in Sankt Englmar im Bayerischen Wald.“
Ach ja, die Begegnung der besonderen Art fehlt noch. Beim Bus ausladen vor dem Kurkonzert fiel Herrn Thon ein besonderes Fahrzeug auf. Den Fahrer darin erkannte er sofort und winkte ihm. Daraufhin hielt dieser tatsächlich an und nahm sich Zeit für eine kleine Plauderei und Fotos mit dem Orchester. Der Fahrer war kein geringerer als die Rallye Legende Walter Röhrl. Auch das war ein tolles Erlebnis.
(Fotos siehe Fotoalbum/Reisen)

a.thon, © Jugendkapelle Friedberg

Zurück