Tango diesmal mit der Tuba

Jugendkapelle: Tiefe Blechbläser stellen ihre Instrumente vor

07.10.2005

Im Musikpavillon stellten die jungen Musiker der Städtischen Jugendkapelle Friedberg die tiefen Blechbläser ihres Orchesters vor. Waldhorn, Posaune, Tenorhorn und Tuba wurden solistisch und in Ensembles präsentiert.

Es ist schon beeindruckend, welch schönen Klang ein vierstimmiger Hornsatz hervorzaubert. Insbesondere, wenn er so überzeugend gespielt wird. Auch die beiden Tubisten Christian Nägele (15 Jahre) und Sebastian Thon (12) überraschten die Zuhörer mit für die Tuba ungewöhnlicher Duett-Literatur. Mit ihrem engagierten und mitreißenden Spiel begeisterten sie die Besucher. Ein Rockstück und einen Tango hört man von der Tuba nicht alle Tage.

Alle Bläser, in einem Ensemble zusammengefasst, unterhielten ihre Gäste vortrefflich mit Stücken wie "Baby Elephant Walk" und "La Chucharacha". Zudem erklärte der Leiter der Jugendkapelle, Andreas Thon, anschaulich die einzelnen Instrumente. So wurde im Musikpavillon ein vergnüglicher und informativer Nachmittag geboten.

Diese Präsentation wäre auch für Schulen und Kindergärten interessant. Denn nur wenige können diese Instrumente und ihren Klang zuordnen, so Thon. Die Zuhörer dieses Nachmittags kennen sich nun aus.

Die Jugendkapelle sucht nach wie vor Interessenten für diese Instrumente. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Leihinstrumente stehen für den Beginn zur Verfügung.

Nähere Infos unter Telefon 08 21/60 39 60 und unter www.jugendkapelle-friedberg.de.

© Friedberger Allgemeine

Zurück