Gastspiel in einem besonderen Garten

Nachwuchsorchester der Friedberger Jugendkapelle lässt Besucher in Deggendorf mitsingen

08.10.2014

Gastspiel in einem besonderen Garten

Das Nachwuchsorchester der städtischen Jugendkapelle Friedberg hat bei der Landesgartenschau in Deggendorf ein umjubeltes Gastspiel gegeben. Anschließend erkundeten die jungen Musiker noch den Bayerischen Wald.
Bei der Busreise galt das Motto „Wenn Engel reisen“. Denn die Rahmenbedingungen für den Auftritt bei der Landesgartenschau waren bei strahlendem Sonnenschein und vielen Besuchern perfekt. Und obwohl die Landesgartenschau direkt an der Autobahn angelegt worden ist, störte kein Verkehrslärm das Konzert.
Das Nachwuchsorchester der Jugendkapelle Friedberg bot den vielen Zuhörern bekannte Melodien wie die „Sternpolka“ oder „Rock around the clock“. Dabei führte Dirigent Andreas Thon informativ und unterhaltsam durch das Programm. Gerade die modernen Melodien kamen beim Publikum besonders gut an. Nach einigen Zugaben erklangen anlässlich des Tages zur Deutschen Einheit die Bayernhymne und das Deutschlandlied. Die Besucher sangen im Stehen mit.
Nach dem schönen Tag auf der Gartenschau übernachteten die jungen Friedberger in der Jugendherberge Waldhäuser. Diese liegt kurz unterhalb der höchsten Erhebung im Bayerischen Wald, dem Lusen mit 1373 Metern Höhe. Entsprechend klasse war die Aussicht in das Tal.

Braunbären in freier Wildbahn

Nach einem geselligen Abend erkundeten die Musiker am nächsten Morgen bei einer Führung das Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald. Braunbären, Luchse, Eulen, Otter und viele andere Tiere konnten in freier Wildbahn erlebt werden. Atemberaubend war der Blick bei schönstem Sonnenschein vom Baumwipfelpfad in Neuschönau.
...
Gastspiel in einem besonderen Garten - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Gastspiel-in-einem-besonderen-Garten-id31599082.html

(FA) / Thon, © Friedberger Allgemeine

Zurück