Jugendkapelle entführt ins Märchenland

Friedberger Orchester zwischen Rotkäppchen und Rapunzel

07.03.2013

Jugendkapelle entführt ins Märchenland

(Friedberg) Froschkönig, Dornröschen und Schneewittchen sind am Samstag, 16. März, in Friedberg zu Gast. Denn die Städtische Jugendkapelle Friedberg hat sich zusammen mit Leiter Andreas Thon für das diesjährige Frühjahrskonzert das Thema „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen“ ausgesucht.

An diesem Abend werden sowohl Rotkäppchen, Hänsel und Gretel, Schneewittchen, Rapunzel als auch die Bremer Stadtmusikanten musikalisch ihre Aufwartung machen. Darüber hinaus dürfen sich die Zuhörer auf eine Vertonung des Schweizer Märchens „Des Riesen Nixe“ und einen Marsch zu Ehren des Ritters von der traurigen Gestalt, Don Quichote, freuen. Die ehemaligen Elternbeiratsmitglieder der Jugendkapelle Liselotte Funk, Regine Nägele und Hans-Jürgen Trinkl übernehmen die Parts der Geschichtenerzähler.
Dabei hat Hans-Jürgen Trinkl den anspruchsvollsten Part des Abends. Denn bei den Bremer Stadtmusikanten muss der Text punktgenau zur Musik vorgetragen werden, um so die Dramaturgie entsprechend zu unterstützen. „Im Original ist der Text auf Englisch. Deshalb besteht die Herausforderung darin, die deutsche Übersetzung in bestimmte Abschnitte des Musikwerks einzupassen“, so Trinkl. Da man im Deutschen mehr Worte brauche als im Englischen, um das Gleiche zu sagen, sei es keine leichte Aufgabe. Aber mithilfe einer CD und der Partitur bereite er sich gut vor und habe sogar jetzt schon Spaß daran. Die Orchester der Jugendkapelle nutzen ein Probenwochenende in Dinkelscherben, um sich intensiv auf das Konzert vorzubereiten.

Das Konzert der Jugendkapelle beginnt am Samstag, 16. März, um 19 Uhr in der Stadthalle Friedberg, Aichacher Straße 7. Karten im Vorverkauf gibt es im Bürgerbüro der Stadt Friedberg.
.

schimid/thon, © Friedberger Allgemeine

Zurück