Ein Virtuose auf der Oboe beim Frühjahrskonzert

Christoph Hartmann spielt mit der Friedberger Jugendkapelle

04.05.2011

Ein Virtuose auf der Oboe beim Frühjahrskonzert

Friedberg. Mit einem Stargast kann die Jugendkapelle beim Frühjahrskonzert 2011 aufwarten: Zur musikalischen Wiedereröffnung der Stadthalle am Samstag, 14. Mai, ab 19 Uhr spielt Christoph Hartmann, Oboist bei den Berliner Philharmonikern, mit den jungen Friedbergern. Zu dieser nicht ganz alltäglichen Kombination kam es durch den Leiter der Jugendkapelle, Andreas Thon. Er und Hartmann legten zusammen am Gymnasium St. Stephan in Augsburg mit Leistungskurs Musik das Abitur ab.
Eigentlich war es Zufall, dass der in Landsberg aufgewachsene Hartmann zur Oboe kam. Die örtliche Musikschule wollte eine Oboenklasse aufbauen. Einmal ausprobiert, wurde es für Christoph Hartmann zur Leidenschaft. Früh war er Schüler am Konservatorium in Augsburg, studierte schließlich in München und bekam gleich nach dem Studium eine Stelle bei den Stuttgarter Philharmonikern, wechselte aber bereits im folgenden Jahr in die „Orchester-Königsklasse“ zu den Berliner Philharmonikern.
Seither genießt Christoph Hartmann ein erfülltes Musikerleben in Orchester- und Kammermusikkonzerten, unterrichtet an der Herbert-von-Karajan-Akademie, ist außerhalb philharmonischer Gefilde solistisch unterwegs, gibt Meisterkurse und stöbert in Archiven und Bibliotheken nach verschollenem Repertoire für sein Instrument. Zum Beispiel entdeckte er Manuskripte des italienischen Oboenvirtuosen Antonio Pasculli in einer italienischen Bibliothek und es ist ihm ein Anliegen, dieser in Vergessenheit geratenen Musik wieder Gehör zu verschaffen. So wird auch am Abend des 14. Mai in Friedberg u.a. ein Werk von Pasculli zu hören sein: Ricordo di Napoli. Ein Werk voller schöner Melodien und atemberaubender Virtuosität. Begleitet wird er dabei von der Städtischen Jugendkapelle Friedberg.
Die jungen Musiker der Jugendkapelle werden ihr Können mit entsprechender Orchesterliteratur präsentieren. Zum Beispiel schottische Melodien verarbeitet von dem Komponisten Oliver Waespi in dem unterhaltsamen „Caledonia“. Zu alledem bietet die Jugendkapelle am 14. Mai vormittags einen Workshop mit Christoph Hartmann an. Näheres unter www.jugendkapelle-friedberg.de.

Karten zum Konzert am 14. Mai ab 19 Uhr in der Friedberger Stadthalle gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Friedberg.

© Friedberger Allgemeine

Zurück